Technik am Set

Für Ihre Motive kommt bei uns eine 4K-fähige Slowmotion-Kamera zum Einsatz. Ein Super-35mm-Sensor sowie lichtstarke Optiken sorgen dabei für einen Look, den man bisher nur aus Kinoproduktionen kannte. Um langweilige Stativaufnahmen zu vermeiden, verwenden wir größtenteils motorisierte sowie programmierbare Kamerakran- oder Slider-Technik der bewährten Marke Kessler Crane. Für unwegsameres Gelände kommen Steadycam-Systeme der Firma Glidecam Industries zum Zuge. Abgerundet wird dies durch den Einsatz eines hochwertigen Remotefokus. Für das richtige Licht sorgt ein umfangreiches Sortiment an Leuchten der Arnold & Richter Cine Technik. Durch unsere langjährigen Partnerschaften ist es uns ebenfalls möglich größere Sets in einer Studioumgebung zu realisieren. So können auch Personen im Greenscreen zum Schweben gebracht werden und soll es doch einmal eine Vogelperspektive sein, so können wir auf bis zu vier Flugdrohnen verschiedener Bauart zurückgreifen.